So daddelt man sich zum „Kita Hero“

Die heute-Show vom ZDF hat ein Browsergame namens „Kita Hero“ entwickelt, das zeigt: Erzieher oder Erzieherin sein kann doch nun wirklich jeder! Oder?

(Grafik: ZDF)

(Grafik: ZDF)

Es stimmt: Sobald der eigene Nachwuchs da ist, hat man als armer Vater gar keine Zeit mehr, sich in der Freizeit ein paar Stunden vor die Spielekonsole seiner Wahl zu knallen. Das bisschen Daddeln, das einem bleibt, ist „Quizduell“ auf’m Klo, „Angry Birds“ in der U-Bahn – und kurzweilige Browsergames auf der Arbeit. Zum Glück hat die „heute-show“ mit „Kita Hero“ nun ein solches Spiel entwickelt, das Rumgezocke, väterliches Engagement und Abtauchen in Parallelwelten unter einer URL versammelt – und gleichzeitig für den nächsten Streik des Erziehungspersonals rüstet.

In „Kita Hero“ muss der geneigte Daddler nicht weniger tun, als schnellstmöglich auf die Bedürfnisse vorbeirasender Babys zu reagieren. Fläschchen geben, Windeln wechseln und so weiter. Damit er das aushält und nicht verweichlicht, fallen zwischendurch Schnapsflaschen für sich selbst und Ritalin für die Kinder vom Himmel. Zwischenfazit: Erzieher werden ist doch wohl wirklich ein Kinderspiel!

Unter diesem Link geht es direkt zum Spiel „Kita Hero“, die Anleitung posten wir sicherheitshalber hier vorweg:

Versorgen Sie als Kita-Erzieher die heulende Brut!

  • An den Kinderwagen erkennen Sie, was die kleinen Quälgeister brauchen (Fläschchen, Windel, Schnuller)
  • Ziehen Sie den Gegenstand aus der Leiste auf das richtige Kind. Achtung! Es wird immer schneller.
  • Oben rechts sehen Sie Ihr steigendes Stresslevel. Ist die Anzeige komplett gefüllt, heißt es: „Burn Out!“
  • Fangen Sie herabfallenden Schnaps-Flaschen! Das reduziert den Stress und lässt Sie entspannt weiterarbeiten.
  • Der Ritalin-Joker stellt alle Kinder gleichzeitig ruhig. Die Belohnung: für einen Moment paradiesische Ruhe.

 

Wie lange brauchen Sie bis zum Burn Out?

(Mit Dank an Facebook-Nutzerin Petra Angenehm)

WEITERLESEN:

  • App-Test: Ein Waldgnom namens KnardApp-Test: Ein Waldgnom namens Knard Eine App wie ein Bilderbuch: In „Knard“ verschlägt es einen Waldgnom auf Edelsteinsuche. Und Kinder ab vielleicht drei oder vier Jahren […]
  • Ein Kindergarten in KatzenformEin Kindergarten in Katzenform Bevor der Kita-Neid überhand nimmt, liebe Eltern und Kinder: Denkt daran, dass Ihr dafür in Berlin lebt. Oder zumindest nicht in Wolfartsweier.
  • Kiezväter (14): Florian mit SorayaKiezväter (14): Florian mit Soraya Was Väter durch den Kiez treibt, heute: Flo mit Sori auf einem Spielplatz im Neuköllner Reuterkiez. Das da oben sind Florian und […]
  • Mist, Elternvertreter!Mist, Elternvertreter! Kleines Mitbringsel vom Elternabend: Ich habe jetzt ein quasi politisches Amt inne. Wie konnte es bloß soweit kommen?
  • Kiezväter (4): Cedric mit IdaKiezväter (4): Cedric mit Ida Was Väter durch den Kiez treibt. Heute: Cedric mit Ida an der Kottbusser Brücke in Kreuzberg. Das da oben ist Cedric. Cedric ist […]
  • Snippet: Soviel kostet ein Krippenplatz in der SchweizSnippet: Soviel kostet ein Krippenplatz in der Schweiz Als Elternteil arbeiten gehen und die Kinder in eine Kita bringen? In der Schweiz könnte man sich beides sparen - zumindest unter […]
  • Kiezväter (13): Alf mit AvaKiezväter (13): Alf mit Ava Was Väter durch den Kiez treibt, heute: Alf mit Ava in Berlin-Neukölln. Morgens auf dem Weg zur Kita. Das da oben sind Alf (links) […]
  • Snippet: Dr. Mark Benecke über ImpfgegnerSnippet: Dr. Mark Benecke über Impfgegner Nominiert für "Das Goldene Brett 2014: das "Netzwerk Impfentscheid". Dr. Mark Benecke, der Popstar unter den Wissenschaftlern, erklärt auf […]
  • Pimpt Eure Kinderzimmer!Pimpt Eure Kinderzimmer! Erleichternde Wahrheit für alle werdenden Eltern: Kein Kind braucht von Geburt an ein Kinderzimmer. Wenn es irgendwann doch soweit ist, […]
  • Babys die auf Bärte stehenBabys die auf Bärte stehen Sogenannte "Lumbersexualität" wird weltweit als neuer Modetrend unter Männern verklärt. Vergessen wird bei all dem Hipster-Quatsch vor […]
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.