Chris Martin covert Prince mit Schulkindern

Dass Chris Martin ein Herz für Kinder hat, sollte man sowieso meinen – immerhin hat der Coldplay-Sänger zwei eigene mit seiner Ex-Frau Gwyneth Paltrow und gilt als einer der 10 einflussreichsten Väter der Musikbranche. Nun hat der Popstar dies erneut unter Beweis gestellt: Während einer Wohltätigkeitsveranstaltung namens „Chords2Cure“ im kalifornischen Santa Monica spielte er ein Konzert mit der Band A-Side, deren Mitglieder nicht älter als 15 Jahre sind. Gemeinsam gaben sie unter anderem die folgende Version von Prince‘ „Raspberry Beret“ zum Besten:

https://www.youtube.com/watch?v=MRdHowRiu_w

Den Song kannten die Kids nicht, bis Martin ihn vorschlug: „We don’t know it. We’ve never heard of it. We’re like 14“, sollen sie wahrheitsgemäß gesagt haben.

Wer bisher übrigens an Martins Sinn für Humor zweifelte, sollte sich zudem unbedingt seinen Auftritt in James Cordens „Carpool Karaoke“ geben:

Superstar Prince starb am 21. April 2016 im Alter von 57 Jahren. Dass auch er für jeden Spaß zu haben war, beweist unter anderem ein Auftritt in der „Muppets Show“:

https://www.youtube.com/watch?v=cgYEsfBuHoo

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Beim Video des autistischen Jungen, der beim Coldplay-Konzert weint, musste ich weinen - New Kid And The Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Werbung