Die Kinokomödie „Plötzlich Familie“ ist genau so berechenbar und berechnend, wie Ihr denkt

Plötzlich Familie: Mark Wahlberg als Pete Wagner mit seinem Pflegesohn Juan (Gustavo Quiroz) (Foto: Paramount Pictures)

Herzerwärmung via Reißbrett: Mark Wahlbergs neue Komödie will Adoptiveltern die ganze Palette an Emotionen aufzeigen, die man mit Kindern so durchlebt. Überraschend, fordernd oder wirklich lustig ist „Plötzlich Familie“ dabei keineswegs – aber funktional. Ein möglicher Dialog aus der Entstehungsphase. Weiterlesen…

  • Werbung