Die Prinzessin aus Prenzlauer Berg

Jetzt, drei Jahre nachdem die taz-Redakteurin Anja Maier über die Macchiato-Mütter mit deren Still-Eutern in Prenzlauer Berg schrieb, ist das Bashing von Müttern als Gentrifizierungsbeleg auch in der Spielzeugbranche und im Fashionpeople-Journalismus angekommen:

IMG_6867.JPG

Wann ist wohl endlich Neukölln an der Reihe?

Achso, Figuren von Hipstern, Praktikanten, Künstlern und Punks gibt es dank Dorit Bialers „Berliner in a box“ auch.

(via Interview.de)

WEITERLESEN:

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Prenzlauer Berg Mütter sind mittlerweile in der ganzen Republik angekommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.