Mitch und Dörte wollen Kinder

Vielleicht dürfen wir hier bald einen Gastblogger namens Mitch begrüßen. Ein Chat-Auszug seiner Bewerbung.

M: und wie ist sonst das leben als elternzeitler?

F: Gut! Schaffe sogar einen Blogpost pro Tag!

M: cool! ich habe mich letztens mit dörte übers kinderkriegen unterhalten und mir vorgestellt, dass ich mich dann bei dir bewerben würde, wenn es klappen würde. ich glaube, ich hätte dann einiges über die schwangerschaft zu berichten… ganz bestimmt sogar!

F: Daumen hoch. Ich warte nur darauf! Nein, wir!

M: hihihi! mal sehen was das nächste jahr so mit sich bringt. wir geben unser bestes!

F: Go go go! Wir wollen Ergebnisse hören. Gute!

M: ich werde euch nach jedem sex bescheid sagen, ob ich ein gutes gefühl habe! 😀

F: Vielleicht zwischendurch schon mal was twittern…?

M: gute idee. nichts macht mich geiler als retweets! <3

F: Hechel Hechel

M: da freut sich dörte bestimmt auch, wenn wir angefeuert werden, oder?

F: Twitterwall! An der Schlafzimmerdecke.

🙂

Eigentlich heißen Mitch und Dörte übrigens nicht Mitch und Dörte, sondern anders. Ich wollte sie lieber Manni und Nicole nennen, Hauptsache keine Klarnamen, damit der Druck des Kinderkriegens nicht noch größer wird. Aber Manni wollte lieber Mitch heißen, „das wird mein neues asi-pseudonym.“ Und Nicole, sagt er, möchte gerne Dörte genannt werden. „DÖRTE?! jetzt will ich nicht mehr sex haben. ewww….“

IMG_6634.PNG

WEITERLESEN:

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.