Eltern gestehen ihren Kindern, sie hätten deren Halloween-Süßigkeiten aufgegessen

Bitterböse wie lieb gewonnene Tradition im Hause Jimmy Kimmel: Wie bereits in den vergangenen vier Jahren hat der US-Moderator auch 2015 wieder Eltern dazu aufgerufen, ihren Kindern den Schreck ihres jungen Lebens einzujagen. Mama und Papa sollten ihrem Nachwuchs erzählen, sie hätten all ihre an Halloween gesammelten Süßigkeiten aufgegessen und den Moment auf Video festhalten.

Den Aufruf startete Kimmel in seiner „Jimmy Kimmel Live!“-Ausgabe am Halloweenabend des 31. Oktober 2015. Eltern sollten ihre Videos bei YouTube hochladen, unter dem Hashtag #‎HeyJimmyKimmelIToldMyKidsIAteAllTheirHalloweenCandy‬ posten oder Kimmels Team eine Nachricht schicken. Über 1000 Videos kamen so zusammen, mehr als in jedem Jahr zuvor.

Und so kam es, dass in Kimmels Show am Montagabend fluchende, weinende und schrecklich enttäuschte Kinder zu sehen waren, in deren Gesichtern sich teilweise die ganze Sinnlosigkeit des Vorabends, machmal auch des Lebens, breitzumachen drohte. Oh je, ist das traurig und lustig:

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Werbung